Pablos Blog

Linux, Ubuntu, Software, Tools, Tipps und Tricks

Menü Schließen

Dolphin – Nintendo Wii-Emulator für Windows, Linux und MAC OSX

Dolphin ist ein Nintendo Wii und Nintendo Gamecube Emulator und ist für Windows, Linux und MAC-OSX erhältlich. Das Programm wird täglich von vielen Entwicklern verbessert und mit Funktionen ergänzt. Dolphin unterstützt Spiele im .ISO und im .GCM-Dateiformat. Neben den normalen Funktionen der Wii- und des Gamecubes gibt es einige Features, welche die Original Nintendo Wii leider nicht bietet:

  • Spielstände können immer, zu jedem Zeitpunkt im Spiel, gespeichert und wieder geladen werden.
  • Anti-Aliasing und Anisotropisches Filtern führt zu einer besseren Optik der Spiele, optisch besser als bei der Original Wii. (je nach Grafikkarte)
  • HD-Auflösung mit bis zu 1080p. Nintendo’s Wii erlaubt und schafft nur 480p-Auflösung.
  • Möglichkeit Spiele in 3D, mittels 3D-Brille, zu spielen. (Bildvergleich: Super Mario Kart Wii). Um die 3D-Effekte zu aktivieren, einfach Anaglyph Stereo und Pixel Lighting in den Direct-X-Einstellungen aktivieren.

Systemanforderungen:

– Linux, MacOSX und Windows
– CPU mit SSE2 (Dolphin selbst kann nur 2 CPU-Kerne verwenden)
– Grafikkarte mit Pixel Shader 2.0 oder höher

Benötigte Komponenten:

Gamecube-Emulation: für eine reine Gamecube-Emulation braucht man rein theoretisch keine weiteren Anschaffungen tätigen. Die GameCube kann über die Tasten der Tastatur gesteuert werden.

Nintendo Wii Emulation: die WiiMote kann emuliert werden, dies ist jedoch nicht empfehlenswert, da echte WiiMotes einfach sehr viel besser funktionieren.
Ich persönlich habe mir folgende Komponenten zugelegt:

2 x Nintendo WiiMotion Plus (derzeit ca 45 Euro je Controller)
Diese sind für die Steuerung der Spiele notwendig. Die Nintendo WiiMotion Plus ist für manche Spiele, wie z.B. Wii Sports Resort oder Red Steel 2 notwendig. Alte Wii-Motes werden auch unterstützt.

1 Bluetooth-Stick (gibts für 5-10 Euro in jedem Technik-Shop)
Die Wii-Motes werden über Bluetooth mit dem Computer verbunden.

1 x Wii-Sensor Bar oder zwei Kerzen und Feuerzeug. (Sensor Bar ca 10-15 Euro)
In den Menüs der Wii und in vielen Spielen wird der Wii-Cursor benötigt, dieser funktioniert nur via Infrarot. Die WiiMotes haben einen internen Sensor, der Infra-Rot-Licht erkennt. Funktioniert auch mit zwei brennenden Kerzen, die im Abstand von 20 Zentimetern nebeneinander stehen.

Installation unter Linux:

sudo add-apt-repository ppa:glennric/dolphin-emu
sudo apt-get update
sudo apt-get install dolphin-emu

und für andere Betriebssysteme, siehe hier.

Weiterführende, nützliche Links:

[1] Spiele, die perfekt unter Dolphin funktionieren
[2] Google Code (Download für Windows, MAC und Linux)
[3] Videos, Bilder und weitere Informationen zu Dolphin

Dazu noch ein Video über Dolphin, indem auch einige Spiele gezeigt werden:

© 2017 Pablos Blog. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.