Pablos Blog

Linux, Ubuntu, Software, Tools, Tipps und Tricks

Menü Schließen

Covergloobus – Coverart, Lyrics, Guitar-Tabs am Desktop

Covergloobus ist eine sehr gute Alternative zum Now-Playing-Screenlet. Covergloobus ist ein kleines Programm, welches Informationen inkl. Coverart des gerade gespielten Titels am Desktop anzeigt. Die Cover der Songs und CDs bezieht das App über Webdienste wie Amazon.

Die Lyrics und die Gitarren-Tabs kann man sich mit zwei Klicks auch auf den Desktop zaubern. Dazu durchsucht Covergloobus einige Songtext- und Guitar-Tabs Seiten (siehe Einstellungen). Für mich als leidenschaftlicher Sänger ein Must-Have-Programm – nie wieder manuell Lyrics in Google suchen (und oft nicht finden!). Covergloobus ist designtechnisch sehr einfach anzupassen und man findet im Netz ‚zig Themes und Skins.

Installation:

sudo add-apt-repository ppa:gloobus-dev/covergloobus
sudo apt-get update && sudo apt-get install covergloobus

# funktioniert nur bei Karmic und Lucid.

Debian-Installer-Dateien für Covergloobus kann man hier runterladen.

Themes installieren:

Gefundene Themes liegen meistens im ZIP oder RAR-Format vor. Diese müssen entpackt werden und in den Ordner

/usr/share/covergloobus/themes

kopiert werden. Dabei soll man beachten, dass die Themes nicht in Unterordner liegen dürfen. Sprich 1 Ordner für ein Theme.

Quellen für Covergloobus Themes:

Standardmäßig bringt das Programm schon viele Themes mit. Doch nicht immer ist man mit diesen zufrieden. Unter folgenden Seiten findet man sehr viele weitere Skins:

1. Deviantart Covergloobus
2. OMG-Ubuntu-Covergloobus
3. Gnome-Look.ORG

Desktop mit Covergloobus und Lyrics

Desktop mit Covergloobus und Lyrics

© 2017 Pablos Blog. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.