Das wohl beliebteste Iconset in der Linuxwelt Faenza wurde upgedated und hat nun einige neue Icons im Paket. So wurden die Icons an Gnome 3.2 und an die Unityoberfläche angepasst, damit alles einheitlich im Faenza-Stil glänzt.

Neue App-Icons: Gnome Documents, Gnome Contacts, Gnome Online Accounts, Gnome Freecell, Clementine, Onboard, Farbeinstellungen, Screenruler, Scribes, Steam, Tracker, Wunderlist, Xterm
Neue Device-Icons: Tablet, Network wired, Network wireless, VPN, System Harddisk
Neu angepasste Icons: Baobab, Gparted, Time-Admin, Gconf-Editor und alle Ordner.
Emblems: Die Emblems für Dateien und Ordner sind nun alle einheitlich gestaltet.

Neben diesen Neuerungen gibt es außerdem neue Status-Icons und zwei neue Themes. Faenza-Ambiance und Faenza-Radiance, welche sich perfekt in Ubuntu 11.10 integrieren.

Installation:

sudo add-apt-repository ppa:tiheum/equinox
sudo apt-get update && sudo apt-get install faenza-icon-theme
sudo apt-get install gnome-tweak-tool

oder ihr installiert Faenza manuell via Deviantart. Um die Icons in Ubuntu Oneiric Ocelot (11.10) zu wechseln, müsst ihr das Gnome-Tweak-Tool installieren und die gewünschten Iconsets nach /usr/share/icons kopieren, damit sie im Gnome-Tweak-Tool im DropDown-Menü erscheinen. Installiert man das Iconset via PPA, so werden die Icons automatisch in den richtigen Pfad installiert.